als Veranstalter_in

Ziel

Im Media Future Lab geht es darum, was wir als Gesellschaft von Medien erwarten, was wir unter gutem Journalismus verstehen und was wir uns das kosten lassen wollen. Gemeinsam diskutieren wir Kritik an den Medien, entwickeln Visionen für ein besseres Mediensystem und überlegen, welche praktischen Schritte notwendig sind, um diese zu erreichen.

Mehr Infos zum Projekt und Berichte von vorigen Media Future Labs gibt es auf dem Forschungsblog: https://medialabs.hypotheses.org/

Rahmen

  • Dauer etwa 4h (Ankommen &Begrüßung, je ca. 1h für Kritik-, Utopie-, Praxis-Phase, Feedback & Evaluation, dazwischen kurze Pausen)
  • 20-25 Teilnehmer_innen
  • moderiert von Sevda Can Arslan und Michael Meyen (beide LMU München), ggf. weitere Co-Moderator_innen

Sie als Veranstalter_in kümmern sich um…

  • die Bewerbung des Media Future Labs über Ihre eigenen Kanäle, sodass etwa 20-25 Teilnehmer_innen aus Ihrer Community mitmachen
  • einen Raum, der groß genug ist für alle Teilnehmer_innen und klein genug, um gemütlich zu sein und einander gut zu verstehen
  • flexible Bestuhlung, d.h. Stühle, die wir zu einem Stuhlkreis und Tische, die wir für die Arbeit in Kleingruppen zusammenstellen können
  • Flächen, an denen wir die erarbeiteten Materialien für die Dauer des Labs aufhängen können (z.B. Tafeln, Whiteboards, Flipchart-Ständer, Pinnwände, Fenster, unempfindliche Wände)
  • das Ausschildern des Raums, sodass alle Teilnehmer_innen diesen gut finden

Wir als Durchführende kümmern uns um…

  • (auf Wunsch) die Bewerbung des Media Future Labs über unsere Kanäle (Blog, Twitter, Facebook)
  • genügend Aufnahmegeräte, ausreichend Flipchart-Bögen und einen vollen Moderationskoffer mit genug Kreppband, Whiteboard- und Flipchart-Stiften, Karten, Scheren und Klebepunkten für alle sowie eine Fotokamera zur Dokumentation
  • genügend Verpflegung, also kalte und ggf. warme Getränke, sowie ein paar Snacks (wie Obst, Nüsse, Süßes) für alle Teilnehmer_innen (in Absprache mit Veranstalter_in)
  • die inhaltliche Durchführung sowie die wissenschaftliche Auswertung des Media Future Labs

Kontakt