Interview zum Positionspapier der „Themengruppe Medien und Journalismus“ von „Aufstehen Leipzig“

Das Interview mit Dieter Korbely und Beate Strehlitz von der „Themengruppe Medien und Journalismus“ von „Aufstehen Leipzig“ zu ihrem Positionspapier zur „Analyse der Medien, insbesondere öffentlich-rechtliche Medien, und Forderungen zu ihrer Stärkung“ ist nun hier online.

Im Interview geht es um ihre Kritik an den Medien seit der Ukraine-Krise und ihre darauffolgende Beschäftigung mit der Frage, worauf die Unzufriedenheit mit den öffentlich-rechtlichen Medien zurückzuführen sein könnte. Der Rundfunkstaatsvertrag spielt dabei eine wichtige Rolle. Korbely und Strehlitz gehen auf ihre Nutzung alternativer Medien ein, berichten von ihren Erfahrungen mit Medien in der DDR und stellen die Forderungen ihres Positionspapiers vor. Darin fordern sie Publikumsräte und die finanzielle Unterstützung alternativer Medien und Freier Radios. Danach berichten sie von den Reaktionen auf ihr Papier und geben einen Ausblick auf ihre künftige Arbeit: Sie wollen sich mit anderen Akteur_innen vernetzen, die die Medien ebenfalls verändern wollen, und gemeinsam mehr Öffentlichkeit schaffen. Auch die Wissenschaft ist dabei für sie wichtig und nützlich, wie sie bei ihrem Besuch der dritten Jahrestagung des Netzwerks Kritische Kommunikationswissenschaft gemerkt haben.

Links:

Themengruppe Medien/ Journalismus: https://www.aufstehen-le.de/p/tg-medienjournalismus.html

Positionspapier: https://drive.google.com/drive/folders/13RrK7bII33FvWwxt28e7rp-QdWmgtKor

Artikel zum Positionspapier: https://www.heise.de/tp/features/Medienstaatsvertrag-Klein-Klein-statt-grosser-Wurf-4496611.html


Sevda Can Arslan

Dr. Sevda Can Arslan ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Zur Zeit forscht sie im Projekt "Media Future Lab" zur Zukunft der Medien.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search