Bürgerkonferenz Medien

Das Projekt Media Future Lab ist eine Reaktion auf die Medienkrise und folgt im Aufbau dem Dreiklang: Kritik – Fantasie – Lösungen (Robert Jungks „Zukunftswerkstätten). Nachdem im ersten Projektbuch „Das Elend der Medien“ 2020/21 die Kritik an den bestehenden Machtverhältnissen im Vordergrund stand, geht es nun um Visionen und Lösungen für einen besseren Journalismus. Die Ergebnisse entstehen als „Reale Utopien“ (Erik Olin Wright) in einer Bürgerkonferenz im Mai und Juni 2021 und werden in den Formen eines Sachbuchs sowie eines Bürgergutachtens im Herbst 2021 in die Öffentlichkeit getragen.

In der Bürgerkonferenz arbeiten rund 25 „ganz normale Menschen“ zu medienpolitischen Themen. Dabei werden die Kompetenzen von Laien, Experten und Wissenschaft vereint. Ziele sind, die Bürger zu emanzipieren, neues Wissen zu produzieren, ungehörte Stimmen hörbar zu machen und damit in die Gesellschaft hineinzuwirken. Als Projektkoordinatoren sorgen wir im Team-Writing für die Konsistenz der Texte. Um auch in der Außenwirkung als „Denkkollektiv“ wahrgenommen zu werden, sind die Autoren des Bürgergutachtens die Teilnehmer selbst: Bürger 1, Bürger 2, Bürger 3 … Bürger 25 sowie Michael Meyen und Alexis Mirbach:

Der Weg zum medienpolitischen Gutachten

Dies ist der Stand 2021:

  • April – Findungsphase: Die rund 25 Teilnehmer verteilen sich auf sechs Themengruppen und lernen sich kennen.
  • Mai – Qualifizierungsphase: Die sechs Gruppen haben sich mit ihrem Thema vertraut gemacht, benennen die Probleme und identifizieren Schwerpunkte sowie Experten auf dem Gebiet.
  • Juni – Expertenphase: Die Gruppen habe eine Vision zu ihrem Thema entwickelt. Ihre Ideen diskutieren sie jeweils mit zwei Experten (ein Unterstützer und ein Gegenspieler).
  • Juni – Gutachtenphase: Die Gruppen haben konkrete Vorschläge ausgearbeitet – und wir als Projektkoordinatoren schreiben die Lösungen auf.
  • Herbst 2021 – Öffentlichkeit: Unser Bürger-Buch „Reale Medienträume“ erstürmt die Bestseller-Listen und wir präsentieren das Bürgergutachen medienpolitischen Entscheidern.

Haben Sie Fragen zur Bürgerkonferenz? Möchten Sie sich noch für das Projekt einbringen?

Melden Sie sich gerne bei uns!

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search